Google PageRank - wichtig fürīs Ranking?

Wichtig für das Ranking in den Suchmaschinen?

Google PageRank

Um einen höheren PageRank zu bekommen, gibt es mehrere Möglichkeiten.
Die langwierige Variante ist das Sammeln von vielen Backlinks. Als Anhaltspunkt gilt hier: Für einen PageRank der Wertigkeit „2“ benötigt man bereits 100 Backlinks der Wertigkeit „1“ oder 18 Webseiten mit einem PageRank „2“. Diese Varianten sind noch im Verhältnis sehr übersichtlich. Interessant wird es wenn man einen PageRank „4“ anstrebt – hier benötigt man schon über 3000 Webseiten mit einem PageRank „1“ oder 555 Webseiten mit einem PageRank „2“.
Einfacher und aber teurer wird es, wenn man sich in Webseiten mit einem hohen PageRank z.B. „5“ einkauft. Aber auch hier benötigen Sie vier Webseiten mit diesem mittleren PageRank. Das bedeutet in der Regel Sie bezahlen viel zu viel für eine Illusion!

Die Google-Macher haben diese Erschaffene Marktlücke erkannt und es ist Ihnen auch bewusst, dass es hier nicht mehr um den Inhalt der Webseiten geht, sondern wie viel Geld der User in seine „Werbung“ steckt. Aus diesem Grund gewichtet Google den PageRank nicht mehr so hoch, wie es ursprünglich geplant war.

Zur Verdeutlichung den PageRank „10“ werden Sie selbst im den größten Anstrengungen nicht schaffen! Oder kennen Sie 1,5 Millionen Webseitenbetreiber deren Webseite einen PageRank von „2“ aufweist und die Sie zu dem noch Verlinken wollen?

Den PageRank „10“ erreichte Google selbst und der kostenlose Download vom Adobe Reader.

Der PageRank wird regelmäßig aber langfristig aktualisiert. Die Updates laufen in der Regel alle 100 Tage. Also werden Sie nicht kurzfristig Ihren PageRank erhöhen können. Für gute Suchergebnisse bei den Suchmaschinen und damit mehr Besucher setzten Sie lieber auf die Optimierung Ihrer Webseiten und auf einen sehr guten und ansprechenden Inhalt.

Was ist PageRank

Durch die Macher von Google, Larry Page und Sergey Brin, wurde der PageRank entwickelt. Der Algorithmus des PageRank ist denkbar einfach. In einem Level von 0 bis 10 wird eine Seite bewertet, wie viele Webseiten eines bestimmten PageRank auf die eigene Webseite verweisen.

Je mehr Links auf eine Webseite verweisen oder je größer deren eigener PageRank ist, umso höher wird die Seite bewertet. www.webdesign-radtke.de erreichte bereits im dritten Jahr der Internetpräsenz einen Wertigkeit von PR 3 beim Google-PageRank